oesterreich-info.at blog
sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche Menü E-Privacy Info

Covid-Schutzmaßnahmen für den Herbst 2020

Die der Coronavirus-Pandemie bringt auch für die in lebenden Menschen eine Reihe von Einschränkungen. Untenstehend eine Liste an Schutzmaßnahmen, wobei anzumerken ist, das die hier genannten Anweisungen durch lokale Behörden auch verschärft und erweitert werden können. Die Angaben sind sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Korrekturen, Ergänzungen und Wünsche für die Aufnahme in diese Liste bitte an hollinek@oesterreich-info.at – bitte mit "Covid-Schutzmaßnahmen" in der Betreffzeile. [Stand: 25.10.2020]

Covid-Schutzmaßnahmen für den Herbst 2020
Foto © Andreas Hollinek

Zusammenkünfte und Veranstaltungen

Bei Indoor-Veranstaltungen sind maximal 6 Erwachsene erlaubt. Bei Outdoor-Veranstaltungen ohne zugewiesenen Sitzplatz beträgt die maximal zulässige Anzahl an Personen 12 (bei Begräbnissen 100). Zusätzlich dürfen jeweils 6 minderjährige Kinder kommen. Veranstaltungen mit mehr als 6 bzw. 12 Personen bedürfen einer Anzeige durch die zuständige Gesundheitsbehörde. Ab 250 TeilnehmerInnen brauchen solche Veranstaltungen eine behördliche Bewilligung. Bei organisierten Großveranstaltungen sind innen maximal 1000 Personen erlaubt, im Freien 1500. Bei diesen Großveranstaltungen gilt ein Ausschankverbot von Speisen und Getränken (außer, wenn diese Veranstaltungen mehr als drei Stunden dauern).

Abstandregel und Maskenpflicht

In der Öffentlichkeit muss man zu anderen Personen mindestens 1 Meter Abstand halten (Ausnahmen beim Sport und bei der Behindertenbetreuung). In fast allen öffentlich zugänglichen Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln gilt Maskenpflicht. Beim (nur im Sitzen erlaubten) Essen und Trinken in Gaststätten darf man sie abnehmen, sonst müssen sie (z.B. auch während einer Vorstellung) oben bleiben. Visiere sind nur noch bis 7. November 2020 erlaubt (da sie nachgewiesenermaßen keinen ausreichenden Schutz bieten). Auch auf Märkten (innen und außen) gilt die Maskenpflicht.

Alkoholverbot und Sperrstunde

Nach der Sperrstunde dürfen im 50-Meter-Umkreis von Gastronomiebetrieben (z.B. Imbissstände und Tankstellenshops) keine alkoholischen Getränke konsumiert werden. Sperrstunde ist Mitternacht oder früher (von den Bundesländern unterschiedlich geregelt).

Betreuungseinrichtungen

In Betreuungseinrichtungen gelten deutlich verschärfte Regelungen. Diese sollten vor einem Besuch derselben in der jeweiligen Einrichtung erfragt werden.

Grenzen

Für viele Länder gibt es die höchste Stufe an Reisewarnungen. Ein aktuelle Liste findest du im Internet unter .

Siehe auch

Reise Blog 50plus.at

Linktipps für Österreich

Österreich-Infos

Klick auf die Karte und scrolle dich detailreich bis in den kleinsten Winkel von Österreich (Tiles © basemap.at):

© Andreas Hollinek 2020. Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR & Werbung. Impressum