Sankt Veit in Defereggen

Sankt Veit in Defereggen liegt an einem nach Süden ausgerichteten Steilhang im Mittelabschnitt vom Defereggental, im Bezirk Lienz, , , . Sankt Veit in Defereggen hat rund 800 Einwohner. Postleitzahl: 9962. Seehöhe: 1500 Meter. Aufgenommen in das E-Book "100 Geheimtipps für einen Urlaub in Österreich".

Besonderheit: St. Veit in Defereggen ist die höchstgelegene Gemeinde von Österreich. Durch die südseitige Lage in 1500 Meter Seehöhe kann St. Veit in Defereggen auf die meisten Sonnenstunden der Gemeinden in dieser Region verweisen.


Bücher zu St. Veit in Defereggen

Einzigartig: Karner an der Außenseite der Pfarrkirche St. Vitus (einer der wenigen öffentlich einsehbaren Karner Österreichs); .

Weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen: Aussichtsplattform, Deferegger Bildhauer Symposium und Themenweg; Holzbildhauerei, Holzer Mühle (Wassermühle), Outdoor-Aktivitäten in herrlicher Natur, Reimmichlbrunnen, Themenweg (Leben am Steilhang). Sakralbauwerke: Bildstöcke, Filialkirche Sankt Leonhard, Kapelle Mariä Heimsuchung in Zotten, Kapelle Sankt Florian in Bruggen, Kapelle zur Schmerzhaften Muttergottes in Moos, Pfarrkirche Sankt Vitus.

Außergewöhnliche Persönlichkeit: Sebastian Rieger ("Reimmichl"; 1867-1953; Schriftsteller; in Sankt Veit in Defereggen geboren).

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen nennen

Gerne kannst du uns zu noch weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen nennen. Vorschläge bitte an hollinek@oesterreich-info.at (bitte mit "oesterreich-info" in der Betreffzeile).

[Werbung/PR]

Siehe auch

Google+ Facebook Twitter YouTube

100 Geheimtipps Österreich

Pressetext / Presse / PR / Werbung

Gibt es eigentlich einen Pressetext zu ? Falls nicht, schicke uns einen an hollinek@oesterreich-info.at (mit "Pressetext" in der Betreffzeile).

Impressum

. Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR und Werbung. Texte und Fotos © (falls nicht anders angegeben) Andreas Hollinek, 2016. SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. Google+ Publisher. Impressum.