sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche Menü E-Privacy Info

Mayrhofen

Mayrhofen liegt im Zillertal, im Bezirk Schwaz, , . Mayrhofen hat rund 3800 Einwohner. Postleitzahl: 6290. Seehöhe: 630 Meter. und . Aufgenommen in das E-Book "100 Geheimtipps für einen Urlaub in Österreich".

Einzigartig: #SCHLEGEIS131 (Staumauer-Extremklettern für alle, die schwindelfrei sind; siehe dazu auch das YouTube Video beim Beitrag ); Sennerei Zillertal (dem Käsemeister beim Käsen zusehen, Graukäse, Zillertaler Bergkäse und frische Buttermilch kosten oder sich im Restaurant mit einem Gourmetmenü verwöhnen lassen – in Tirols erster Erlebnissennerei im Zillertal kannst du den Ausflug in die Welt der Käseherstellung perfekt mit kulinarischen Genüssen verbinden; Website: www.sennerei-zillertal.at).


Bücher zu Mayrhofen und Hippach

Apropos Milch und Käse. Im Zillertal wird mehr als anderswo Heumilch und Heumilchkäse produziert. Die Milch kommt dabei ausschließlich von Kühen, die sich im Sommer ausschließlich von frischem Almgras, Kräutern und Blumen ernähren und im Winter dann von Heu und Getreideschrot. Auf Silage (Gärfutter) wird komplett verzichtet. Dadurch schmeckt die Milch ganz hervorragend und es kann bei diversen Milchprodukten auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel verzichtet werden.

Und noch etwas Einzigartiges gibt es in Mayrhofen: Österreichs steilste Skipiste. Die Abfahrt am Actionberg Penken im Horbergtal von Mayrhofen löst selbst bei erfahrenen Skifahrern ambivalente Gefühle aus: Von einer enormen Portion Respekt bis Euphorie reicht deren Gefühlsspektrum über eine Strecke von 400 Metern. Gefäle: 78 Prozent, steiler als der Anlauf einer Skisprungschanzen. Zur "Piste 18" – so ihre offizielle Bezeichnung – gelangen Wagemutige mit der 6-er-Sesselbahn Knorren. Die Bahn verläuft direkt entlang der Harakiri und bietet von oben bereits einen eindrucksvollen Ausblick auf das Terrain. Tipp: Es sollten sich wirklich nur diejenigen auf die Harakiri wagen, die körperlich fit sind und ihre Ski oder ihr Board voll im Griff haben und über eine optimale Ausrüstung verfügen. Dazu gehören gut geschliffene Kanten und natürlich auch ein Skihelm. Snowblades und Kurzski haben dagegen auf der Harakiri nichts verloren. Wer noch zweifelt, ob er der Harakiri gewachsen ist, der sollte sich vorher auf der nicht ganz so extremen Piste 17 versuchen, dem Devil's Run. Ihr Steilhang am Schluss gilt bei Einheimischen auch als der "Harakiri-Test". Wer hier sicher runter kommt, ist bereit für Österreichs steilstes Pistenerlebnis. Erinnerungsfoto: Freitags findet immer zwischen 13.00 und 15.00 Uhr direkt auf der Piste ein professionelles Fotoshooting statt. Die Fotos können im Anschluss im Online-Shop der Mayrhofner Bergbahnen kostenlos heruntergeladen werden. Und hier – ebenso wie an allen Kassen der Mayrhofner Bergbahnen – gibt es auch ein "I survived Harakiri"-T-Shirt.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen: , Ahornbahn, Alpenstraße Schlegeis, Alpenstraße Stilluptal, Alpenstraße Zillergrund, Alte Mühle, Bauernhöfe, Brauchtumsveranstaltungen, Europabrunnen, Hanserhaus, Karghaus, Marienbrunnen, Museum "Gezügelte Kraft", Outdoor-Aktivitäten und Wintersport im Zillertal (siehe auch ), Penkenbahn, Schneekarhütte, Zillertalbahn, Zillertaler Höhenstraße. Sakralbauwerke: Brandbergkapelle, Burgschrofenkapelle, Pfarrkirche Mayrhofen.

Außergewöhnliche Persönlichkeiten: Hannes Apfolterer (Musiker, Komponist); Alfred Eberharter (Musiker; Die Schürzenjäger); Peter Habeler (Extrembergsteiger); Albin Moroder (1922-2007; Bildhauer; in Mayrhofen gestorben); Peter Steinlechner (Musiker; Die Schürzenjäger).

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen nennen

Gerne kannst du uns zu noch weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen nennen. Vorschläge bitte an hollinek@oesterreich-info.at (bitte mit "oesterreich-info" in der Betreffzeile).

Siehe auch

Google+ Facebook Twitter YouTube

Österreich-Infos

sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche

Aktuell

Vorarlberg Kärnten Steiermark Wien 2 100 Geheimtipps Österreich

Impressum

. Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR und Werbung. Texte und Fotos © (falls nicht anders angegeben) Andreas Hollinek 2018. Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch und .