Blog sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche Menü

E-Biken

Elektrofahrräder erfreuen sich in den mittlerweile großer Beliebtheit. Vor allem in den gebirgigeren Gegenden erfüllen sie einen wertvollen Dienst: nämlich beim Erradeln der Steigungen zu helfen. Hinunter gehts dann gut mit Muskelkraft.

Mit modernen E-Bikes kannst du dich auch auf sportliche Bergfahrten wagen, die du dir bislang konditionell nicht ganz zugetraust hast. Während des Tretens (und nur dann) kommt automatisch eine Zusatzportion Energie. Wenn dein Antrig nachlässt, aktivieren klug konstruierte Sensoren einen kleinen Elektromotor.

[Werbung/PR]

E-Biking ist eine ideale Möglichkeit für Anfänger, die sich langsam und gemütlich an den Bergradsport herantasten wollen. Eine perfekte Kombination auch für Paare, Familien und Gruppen, wo nicht alle die gleiche sportliche Power besitzen. Eine bequeme Chance, den Gipfelsieg im Fahrradsattel zu erleben, ohne befürchten zu müssen, mitten im Weg aufgeben zu müssen.

Niederösterreich

2011 wurden entlang des Donauradweges 13 Ladestationen für Elektrofahrräder errichtet. Bis zu sechs E-Bikes können an den neuen Ladestationen gleichzeitig geladen werden. Pro Stunde wird Energie für etwa 15 Kilometer Strecke in den Akku geladen, was rund dem Viertel der Gesamtreichweite eines Elektrofahrrades entspricht. Das Laden der Fahrräder ist bis auf weiteres kostenlos möglich.

Steiermark

Zu den schönsten und am besten ausgebauten E-Bike-Regionen der Steiermark zählt die Weststeiermark. Mehr dazu findest du bei unserem Stichwort

Tirol

Tirol ist von einem dichten Netz an Verleihstationen überzogen, E-Bikes sind in beinahe allen Regionen verfügbar. Akku-Tauschstationen bei vielen beliebten Ausflugszielen und auf zahlreichen Almhütten verhindern, dass unterwegs plötzlich der Saft ausgeht. Und attraktive Pauschal-Angebote mit Übernachtungen, Verpflegung, E-Bikes und zusätzlichen Annehmlichkeiten machen den Tirolurlaub zum unkomplizierten Erlebnis mit der Extraportion Energie.

Kitzbüheler Alpen

Von Wörgl über die Hohe Salve, aus dem Brixental bis ans Kitzbüheler Horn, vom Wilden Kaiser zu den Grasbergen und weiter ins Pillerseetal, vom Talkessel bei St. Johann bis hinüber ins Salzburger Land – in der weltweit größten zusammenhängenden E-Bike-Region (Homepage: www.kitzalps.com) wartet eine Flotte von mehr als 440 Elektrofahrrädern, mit denen man die urigen Almhütten, die grandiosen Gipfel, die atemberaubenden Ausblicke ganz locker und leicht erreichen kann. Über 170 Akkulade- und Tauschstationen garantieren, dass die Energie ohne Unterbrechung fließt.

Serfaus – Fiss – Ladis

Über 90 E-Bikes sind in der Region Serfaus-Fiss-Ladis (Homepage: www.serfaus-fiss-ladis.com) im Einsatz. In 12 Stützpunkten warten die frisch geladenen Akkus, sodass man die Fahrt nur dann unterbrechen muss, wenn man auch will: um das Panorama zu genießen, die Ruhe und Idylle der Alpen und natürlich, um sich bei schmackhaften Jausen zu verwöhnen.

Ötztal

Bis an den Rand der beeindruckenden Gletscher führen die vielen tollen E-Bike-Touren, die im (Homepage: www.oetztal.com) möglich sind. 80 hochmoderne Leih-E-Bikes mit besonders starken Akkus verleihen vor allem Einsteigern in den Bergradsport und gemütlichen Genussradlern zusätzlichen Schwung für die Steigungen. 10 Verleih- und Akkuwechselstationen, strategisch verteilt im ganzen Ötztal, machen abwechslungsreiche Touren möglich. Infos dazu enthält auch die Bike-Karte Ötztal, die außerdem besonders geeignete Strecken im Detail vorstellt. Gemeinden im Ötztal:

Bikearena Stubai

Auch weniger trainierten Radfahrern und Anfängern ermöglicht das ein müheloses Bikeerlebnis. Dafür stehen E-Bikes samt 10 Verleih- und 11 Akku-Wechselstationen für dich bereit. Der Elektromotor verstärkt die eigene Tretkraft um bis zu 150 Prozent, wodurch sich Steigungen mit einer Leichtigkeit bewältigen lassen. Gemeinden im Stubaital:

E-Bike-Region Kufstein

Typisch für Tirol und das gesamte Ferienland Kufstein sind die majestätischen Bergkulissen. Tritt in die Pedale und erkunde 200 Kilometer landschaftlich reizvolle Strecken. Spezielle E-Bike-Routen führen dich durch die Natur Tirols, zu kulturellen Sehenswürdigkeiten und – wichtig! – zu den Akkuwechselstationen. Insgesamt 11 Verleihstationen und 11 Akkuwechselstationen im Ferienland Kufstein garantieren ungetrübten E-Bike-Spaß.

Immer einen Radausflug wert ist der Innradweg, der entlang des grünen Inns durch das gesamte Ferienland Kufstein führt. Aufgrund tatkräftiger Zusammenarbeit mit zahlreichen Nachbarregionen verschmilzt das Ferienland Kufstein und weitere Tiroler Tourismusverbände zur größten E-Bike-Region der Welt. Einer Ausfahrt in eine Nachbarregion steht somit nichts im Wege, denn auch dort werden baugleiche Räder und Akkus verwendet.

Schilcherland

Das weststeirische Schilcherland ist bekannt für seine fruchtbaren Hügel, auf denen die besten Trauben der Region zu ausgezeichneten Weinen heranreifen. Malerisch fügen sich diese Erhebungen in die Landschaft
ein. Mit E-Bikes können auch weniger ambitionierte RadlerInnen auf Entdeckungsreise fahren.

Siehe auch

Google+ Facebook Twitter YouTube

Österreich-Infos

Blog sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche

100 Geheimtipps Österreich

Aktuell

Pressetext / Presse / PR / Werbung

Gibt es eigentlich einen Pressetext zu ? Falls nicht, schicke uns einen an hollinek@oesterreich-info.at (mit "Pressetext" in der Betreffzeile).

Impressum

. Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR und Werbung. Texte und Fotos © (falls nicht anders angegeben) Andreas Hollinek, 2017. SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. Google+ Publisher. Impressum.