sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche Menü E-Privacy Info

Mühlviertel

Das Mühlviertel beisteht aus dem Mühlviertler Kernland, dem Mühlviertler Hochland, dem (Oberes Mühlviertel) und der Mühlviertler Alm. Lage: nördlich von (). Landschaftscharakteristik: Granithochland, Gneishochland, Hügel bis rund 1100 Meter Seehöhe, ausgedehnte Wälder, Wiesen und Äcker, viele kleine Flüsse, Bäche und kleinere Gewässer.

Mühlviertel 1
Foto © Andreas Hollinek

Sommer

Das Mühlviertel lässt sich auf vielfältigen Wegen erwandern. Am Johannesweg auf der Mühlviertler Alm zum Beispiel können Wanderer auf 3 oder 4 Tagesetappen 12 Stationen rund um Glück und Menschlichkeit sowie unzählige Naturschönheiten entdecken. Bei einer geführten Tour erfährst du über die entlang des Weges und die Besonderheiten der Region. Nur unweit vom Johannesweg entfernt können Familien am Wird-Nett-Fadweg in Mönchdorf eine vergnügliche Wanderung absolvieren. Verschiedene Spielstationen und Naturdenkmäler, wie die Einsiedlerhöhle oder der Einsiedlerstein, laden zum Entdecken und Herumtoben ein.

Wer die Geschichte und Tradition des Mühlviertels entdecken will, ist unter anderem auf dem Pferdeeisenbahnwanderweg, von der Tschechischen Grenze in Hörschlag über Freistadt nach Sankt Magdalena bei Linz, richtig. Ein Zwischenstopp im Pferdeeisenbahnmuseum in Rainbach im Mühlkreis darf dabei natürlich nicht fehlen. Das Handwerk des Pechölbrennens, das von der österreichischen UNESCO-Kommission zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde, wird Wanderern am Pechölweg in Elz näher gebracht. Schautafeln entlang des Weges erklären, wie mit Hilfe der Pechölsteine mehrmals im Jahr flüssiges Harz (Pechöl) gewonnen wird, das bei medizinischen Behandlungen von Mensch und Tier Einsatz findet.

Ruhe in der Natur und Abstand vom oft hektischen Alltag findest du am Weg der Entschleunigung – Böhmerwaldrundweg. Auf 3 bis 7 Tagesetappen kannst du dabei die abwechslungsreiche Landschaft von Flusstälern der Großen, Kleinen und Steinernen Mühl bis hinauf zum Böhmerwaldkamm entdecken. Zahlreiche Kraftplätze und Aussichtspunkte am Weg laden dazu ein, Inne zu halten und die stärkende Energie des Granithochlandes zu spüren.

Winter

Entlang der zahlreichen Winterwanderwege über sanfte Hügelkuppen und durch tiefverschneite Wälder erkunden Urlauber die Region zu Fuß. Wer keine Anstiege scheut, kann bei verschiedenen Schneeschuhtouren im Böhmerwald die Gipfel des Dreisesselbergs oder des Bärensteins erklimmen und unvergessliche Panoramablicke über die Dreiländerregion Oberösterreich-Bayern-Südböhmen genießen.

Ein unvergessliches Wintererlebnis für Groß und Klein und Highlight jedes Winterurlaubes im Mühlviertel ist sicherlich eine Pferdeschlitten- oder Kutschenfahrt. Wenn der Schnee unter den Hufen staubt, verträumte Wälder und herrliche Weitblicke bis zu den Alpen vorbeiziehen, genießen Urlauber die Ruhe und Weite der Region in vollen Zügen. Im Pferdereich , im und im Mühlviertler Hochland rund um Bad Leonfelden können Sie auf diese Weise entspannt durch die winterliche Landschaft gleiten.

Wer gerne selber die Zügel in der Hand hält, der findet im Granithochland ein großes und abwechslungsreiches Reitwegenetz für traumhafte Ausritte in die verschneite Winterlandschaft. Als Hotspot für alle Pferdefans gilt das Pferdereich Mühlviertler Alm im Nordosten des Mühlviertels. Hier bietet sich alles was das Wanderreiter-Herz begehrt: Rund 700 Kilometer markierte Reitwege, zahlreiche Pferderasten und Reiterherbergen, in denen Reiter und Pferd die wohlverdiente Pause einlegen können, sowie acht Erlebnis- und Relaxplätze laden zu abwechslungsreichen Erlebnissen ein.

Aufs Eis wagen sich Gäste beim Eisstockschießen im Mühlviertel. Zahlreiche Gasthöfe und Betriebe in der Region Freistadt oder im Mühlviertler Hochland laden mit ihren Eisstockbahnen zum geselligen Beisammensein und "Bratlschießen", bevor Gäste sich Gäste bei regionalen Schmankerln in den Wirtshausstuben stärken können.

Die genussvolle Seite des Mühlviertels zeigt sich gerade in der Vorweihnachtszeit auch bei den Weihnachts- und Adventmärkten in der Region. Der Weinberger Schlossadvent in Kefermarkt, "Advent anders erleben" im Reitinger Steinbruch in Aigen-Schlägl der Freistädter Gassenadvent und viele mehr laden dazu ein, kulinarische Besonderheiten zu verkosten und sich bei Punsch und Glühwein aufzuwärmen. Kunsthandwerk und musikalische Unterhaltung darf bei den Christkindlmärkten natürlich nicht fehlen.

Gemeinden im Mühlviertel


Bücher zum Mühlviertel

Siehe auch

Linktipps für Österreich

Facebook Twitter YouTube

Österreich-Infos

Klick auf die Karte und scrolle dich detailreich bis in den kleinsten Winkel von Österreich (Tiles © basemap.at):

Impressum

Autor Basistexte: . Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR und Werbung. Texte und Fotos © (falls nicht anders angegeben) Andreas Hollinek 2019. Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum. Siehe auch und .