Pistentouren

Immer mehr Fitnessbewusste tun es: Entlang einer Piste mit Tourenski den Berg hinauf und anschließend nach Betriebsende der Bergbahnen eine Abfahrt auf menschenleerer Piste.

[Werbung/PR]

Die Rechte und Pflichten von PistentourengeherInnen sind noch nicht einheitlich geregelt. Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit hat daher zu diesem neuen Wintersporttrend folgende Empfehlungen verfasst:

Fitnesstraining plus Abwärtswedeln: Wurzeralm

Gleich neben der Trasse der Standsteilbahn auf die Wurzeralm () führt eine bestens präparierte Spur für PistentourengeherInnen. Um anschließend wieder ins Tal zu kommen, benötigst du keine zusätzliche Aufstiegshilfe, d.h. nach einer kleinen Stärkung in einer der Hütten oder im Bergrestaurant kannst du anschließend auf einer bestens präparierten Piste wieder hinterwedeln.

Wer noch höher hinauf will, geht noch weiter zur Bergstation der Frauenkar-Sesselbahn. In Skitouren und Naturschneeabfahrten Geübte können von dort in zwei Varianten eine Abfahrt durchs Loigistal wagen. Klarerweise solltest du vorher Erkundigungen zum Wetter, den Schneeverhältnisse usw. einholen. Mehr dazu siehe den Beitrag .

Längste Pistentour Österreich: die TransKITZalp

Die längste Pistentour Österreichs ist die TransKITZalp. Sie führt von im Tiroler Unterland bis im Salzburger Pinzgau, also quer durch die Kitzbüheler Alpen. Die Individualskiroute durch die beiden Skigebiete Skiwelt Wilder Kaiser / Brixental und Kitzbühel dauert 1 bis 2 Tage und führt über die Geländeformationen von 2 Bundesländern ( und ) und 7 Gemeinden. Ohne auch nur einen einzigen Schneehang mehrfach gefahren zu sein, stehst du den ganzen Tag auf den Brettern, überwindest 12.000 Höhenmeter und machst 50 Pistenkilometer.

Wenn du die TransKITZalp an einem Tag erleben möchtest, nimmst du für die Rückfahrt den Skibus. Wenn du die Zwei-Tages-Variante bevorzugst, übernachtest du auf dem Pass Thurn und trittst am nächsten Tag gut ausgeruht die nicht minder spektakuläre Rückfahrt an.

Der beste Skipass für dieses Abenteuer ist die Kitzbüheler Alpen AllStarCard. Mit dieser kannst du sogar noch mehr "erfahren", nämlich über 1000 Pistenkilometer in den 10 Skigebieten des Skiverbunds. Der Skipass gilt im Skimekka , der weitläufigen Skiwelt / , im Skizirkus / , in , im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn / , in , , , , und .

Beachtliche 350 Seilbahnen und Lifte sorgen für komfortable Aufstiege, 254 Skihütten für die gemütliche Einkehr. Die Saison dauer von der zweiten Novemberwoche bis Ende April.

Pistentouren in Skigebiet Obertrauern

Herrliche Möglichkeiten für Pistentouren gibt es auch und .

Siehe auch

Siehe auch

Google+ Facebook Twitter YouTube

100 Geheimtipps Österreich

Aktuell

Pressetext / Presse / PR / Werbung

Gibt es eigentlich einen Pressetext zu ? Falls nicht, schicke uns einen an hollinek@oesterreich-info.at (mit "Pressetext" in der Betreffzeile).

Impressum

. Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR und Werbung. Texte und Fotos © (falls nicht anders angegeben) Andreas Hollinek, 2016. SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. Google+ Publisher. Impressum.