sehenswert Ferienregion essen Hotels Besonderes Suche Menü E-Privacy Info

Skilanglauf / Langlaufen

ist definitiv eine Skination – und das gilt auch für jene Wintersportarten, die Loipen brauchen, um sie auszuüben. Überall im Land gibt es sie – sogar in der Bundeshauptstadt . Die meistfrequentierten und am besten ausgebauten Langlaufregionen liegen rund um , Achenkirch, , und .

Osttirol

Die geballte Kompetenz von im nordischen Sport kommt auch dir zugute: 400 Kilometer hervorragend präparierte Loipen, interessante und abwechslungsreiche Streckenführungen, vorbildliche Ausschilderung.

Geheimtipps für alle, die die einsame Wildnis lieben: das Leitertal und das Schöntal. Auf 10 bis 15 Kilometer langen, mittelschweren Runden kannst du bald nur noch deinen eigenen Atem hören.

Besonderer Tipp für Genießer ist das sanfte Villgratental mit seinen urigen Bauernhöfen und dem Gannerhof – einem mit zwei Hauben ausgezeichneten Restaurant direkt an der Loipe, in dem du dich nach der 12 Kilometer langen Runde mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen kannst. Übrigens: Osttirol mit seinen 32 Gemeinden rund um die Bezirkshauptstadt Lienz hat österreichweit die meisten Gourmetlokale.

Während Langläufer in der Nationalpark-Region Hohe Tauern und im Defereggental im Angesicht von Großglockner und Großvenediger auf bis zu 2000 Metern Höhe durch die unberührte Natur gleiten und im Hochpustertal rund um Obertilliach den Spitzensportlern folgen, begeistern die Lienzer Dolomiten mit südländischem Flair. Hier findet alljährlich der legendäre Dolomitenlauf statt (Mitte Jänner).

Niederösterreich

Über 800 Kilometer im gesamten Bundesland, davon mehr als 200 Kilometer allein im – Langläufer kommen in ebenfalls voll auf ihre Kosten. Unterschiedlich lang, teils mit Flutlicht, in den Hügeln oder auf Hochplateaus sind Wintersportler in , und unterwegs. Daneben versprechen auch und die AktivWelt Freiwald grenzenloses Langlaufvergnügen. Diese und weitere beliebte Langlaufziele wie die Wechsel-Panoramaloipe in den Wiener Alpen oder die Langlaufzentren im können auch bei den Langlauf-Schnuppertagen Niederösterreich besucht werden.

Ehenbichl: Waldrastloipe mit LED-Beleuchtung

Wenn du auch nach Einbruch der Dunkelheit Skilanglaufen willst, gibt es dafür eine Möglichkeit in (Naturparkregion Reutte). In einer Testphase wird im Bereich des Waldrastliftes ein etwa 500 Meter langer Rundkurs (in 2 Varianten) mit LED-Scheinwerfern ausgeleuchtet. Die Loipe verfügt sowohl über eine klassische Spur, als auch über eine Skating-Spur.

Die Strecke kann täglich von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr beleuchtet werden. Hierzu muss lediglich der extra gekennzeichnete Lichtschalter am Waldrastlift-Gebäude neben den Garagentoren einmal gedrückt werden. Dann ist die Loipe für eine Stunde beleuchtet.

[Werbung/PR]

Transdolomiti

Willst du lieber weite Ziele statt klassischer Runden in Angriff nehmen, gibt es hier ein mehrtägiges Loipen-Wandern mit Grenzüberschreitung. Das Gepäck wird dir in die Unterkunft zugestellt. "Transdolomiti" ist der Titel dieses neuen Arrangements, das in 7 Tagen die Hotspots im Loipennetz zwischen Osttirol und den Dolomiten verbindet.

Rund 200 Kilometer sind es vom Start bis zum Ziel. Insgesamt stehen 3 verschiedene Touren zur Auswahl, die jeweils vom Ende der Weihnachtsferien bis zum Beginn der ersten österreichischen Semesterferien von Samstag bis Samstag gebucht werden können. Osttirol hat das unbeschwerte Loipen-Wandern gemeinsam mit Dolomiti Nordicski entwickelt, dem mit 1300 Kilometern größten Langlaufkarussell Europas.

Stubaital / Schizentrum Schlick 2000

130 Kilometer perfekt gespurte Langlaufloipen fügen sich sanft in atemberaubender Bergkulisse des ein und die Bewegung in dieser Idylle ist gut für Körper und Seele. Besondere Highlights sind die 45 Kilometer lange Höhenwanderloipe rund um die Serles sowie die Höhenloipe am Stubaier Gletscher.

Siehe auch

Linktipps für Österreich

Facebook Twitter YouTube

Österreich-Infos

Klick auf die Karte und scrolle dich detailreich bis in den kleinsten Winkel von Österreich (Tiles © basemap.at):

Impressum

. Inhalte sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr. Enthält ggf. PR und Werbung. Texte und Fotos © (falls nicht anders angegeben) Andreas Hollinek 2019. Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum. Siehe auch und .